05.05.2017

Erneuter Erfolg in Mazedonien

WTE baut vierte Kläranlage in Kočani
Anfang des Jahres 2017 erhielt die WTE Wassertechnik GmbH, Essen, den Auftrag zum Neubau der Kläranlage Kočani im Nord-Osten Mazedoniens. Zur Verbesserung der Umweltsituation erhielt die Stadt Kočani zuvor auf Beschluss des Schweizer Bundesrates eine nicht rückzahlbare Finanzhilfe von 15,8 Mill. CHF durch das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO und das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung. WTE akquirierte erfolgreich im daraufhin ausgeschriebenen Umweltprojekt zur Errichtung einer Kläranlage mit einer Kapazität von 50.000 EW (optional 65.000 EW). Ende 2016 erhielt WTE die Einladung zu Vertragsverhandlungen, in denen eine erweiterte 65.000 EW-Variante inkl. einer anaeroben Faulung mit anschließender Kompostierung diskutiert und gemeinsam verabschiedet wurde.
 
Bereits ein Jahr zuvor gelang WTE der Markteinstieg in Mazedonien mit dem Gewinn der Ausschreibungen zum Bau der Kläranlagen in Radovish, Kichevo und Strumica.
Zurück zur Übersicht
Archiv
2017 (6 Pressemeldungen)
2016 (9 Pressemeldungen)
2015 (6 Pressemeldungen)
2014 (4 Pressemeldungen)
2012 (1 Pressemeldung)