10.06.2016

WTE auf der IFAT 2016

Die WTE / EVN Gruppe präsentierte sich auf der diesjährigen IFAT in komplett neuem Design mit ihren technologischen Neuigkeiten.


Die WTE / EVN Gruppe präsentierte sich auf der diesjährigen IFAT in komplett neuem Design mit ihren technologischen Neuigkeiten. Neben den Stammkunden wurden zahlreiche Delegationen aus den Zielmärkten betreut; nach wie vor ist das Interesse an deutscher Umwelttechnologie ungebrochen hoch. Des Weiteren präsentierte die EVN AG ihre neuesten Konzepte zur thermischen Abfallverwertung und beantwortete zahlreiche Fragen zur Betriebsführungserfahrung auf ihren Großanlagen. Abfall wie Abwasser wurden als wertvolle Energieträger ins Messe-Scheinwerferlicht gerückt.

Das Münchener IFAT-Team fand rückblickend deutlich positive Worte:

Rund 138.000 Besucher aus mehr als 170 Ländern kamen von 30. Mai bis 3. Juni 2016 zur Jubiläumsausgabe der IFAT nach München. Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München, ist begeistert von dem, was in diesem Jahr passiert ist: „Das Feedback all unserer Teilnehmer war überwältigend. Die nochmals gestiegene Beteiligung zeigt eindrucksvoll, wie die IFAT seit 50 Jahren die Entwicklung der Umwelttechnologiebranche prägt.“

Internationale Messe mit hoher Strahlkraft

Eine Einschätzung, die die WTE teilt. Denn auch in diesem Jahr zeichnete sich die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft unter anderem durch ein hohes Maß an Internationalität aus. Die Messe strahlt als Leuchtturmveranstaltung für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen bis in den internationalen Bereich.“

Unter den Top Ten Besucherländer (nach Deutschland) waren Österreich, die Tschechische Republik, Polen, Dänemark und die Türkei. Der Gesamtanteil der internationalen Besucher lag bei gut 47 Prozent.
Insgesamt präsentierten 3.097 Aussteller aus 59 Ländern auf einer Gesamtfläche von 230.000 Quadratmetern ihre Innovationen und Neuheiten für den Umwelttechnologiesektor.

Nicht nur Quantität - auch Qualität

Auch die Qualität der Fachbesucher der diesjährigen IFAT war erneut unbestritten hoch. Die Anzahl und die Qualität der Besucherkontakte während der Messe waren exzellent.
Die IFAT präsentierte sich zudem erneut gleichermaßen als der unbestrittene Branchentreffpunkt, aber auch als Messe für konkrete Geschäftsabschlüsse.

Die Teilnahme der WTE und das positive Echo haben eindeutig bewiesen, dass die IFAT eine Veranstaltung ist, die wir nicht verpassen dürfen.

Die nächste IFAT findet von 14. bis 18. Mai 2018 in München statt.
Zurück zur Übersicht
Archiv
2022 (4 Pressemeldungen)
2021 (13 Pressemeldungen)
2020 (7 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (10 Pressemeldungen)
2017 (6 Pressemeldungen)
2016 (10 Pressemeldungen)
2015 (6 Pressemeldungen)
2014 (4 Pressemeldungen)
2012 (1 Pressemeldung)