30.05.2012

sludge2energy GmbH gegründet

Gemeinschaftsunternehmen mit Huber
Zusammen mit der Huber SE aus Berching hat WTE die sludge2energy GmbH zur innovativen Schlammverwertung gegründet. Bei dem Verfahren handelt es sich um die Kombination aus Klärschlammtrocknung und thermischer Klärschlammverwertung im Wirbelschichtofen.

Vorteile des Verfahrens: 
 

  • Kombination von Klärschlammtrocknung und thermischer Klärschlammverwertung im Wirbelschichtofen
  • Modularer Aufbau für Durchsatzleistungen von 4.000 bis 7.000 t TS/a in 1-straßiger Ausführung entsprechend der Klärschlammmengen einer Kläranlage mit 200.000 – 300.000 EW
  • Keine externe thermische Energie erforderlich, da selbstgängige (autarke) Verbrennung und Trocknung
  • Geringe Investitions- und Betriebskosten durch optimierte Konzeption aus Trocknung und thermischer Verwertung in Kompaktbauweise
  • Bestmögliche Mengen- und Massenreduzierung des Klärschlammes
  • Minimierung von Transportkosten und Transportaufwand
  • Langfristige Kosten – und Entsorgungssicherheit
  • Erzeugung eines Reststoffes, der größtenteils weiterverwertet werden kann (z.B. Bauindustrie)
  • Trockene Rauchgasreinigung und damit kein Wasserverbrauch und Abwasseranfall
  • Deutliche Unterschreitung aller gesetzlicher Grenzwerte (z.B. BImSchG, TA-Luft)
  • Geringer Platzbedarf
  • Anlagenverfügbarkeit: 8.000 h/a
  • Vollautomatische Betriebsweise 24h/d, 7d/Woche
  • Hohe Flexibilität in Bezug auf den zu verwertenden Klärschlamm
  • Erzeugung phosphorreicher Klärschlammasche mit der Option auf P-Rückgewinnung

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unserer Broschüre:
Download Broschüre

Homepage:  http://www.sludge2energy.de/

Zurück zur Übersicht
Archiv
2021 (13 Pressemeldungen)
2020 (7 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (10 Pressemeldungen)
2017 (6 Pressemeldungen)
2016 (10 Pressemeldungen)
2015 (6 Pressemeldungen)
2014 (4 Pressemeldungen)
2012 (1 Pressemeldung)