06.02.2020

Umm Al Hayman Wastewater Project

WTE Wassertechnik startet mit dem Abwasser-Megaprojekt Umm Al Hayman in Kuwait
In Umm Al Hayman entsteht eines der weltweit größten Abwasserprojekte zur Entsorgung des Abwassers aus dem Süden Kuwaits und zur Versorgung von Landwirtschaft und Industrie mit Betriebswasser. WTE liefert ein Gesamtpaket von der Abwassersammlung über die Reinigung und Verteilung bis hin zur Energiegewinnung, Kompostierung und zum Betrieb der Anlage ­– als Lösung aus einer Hand. 

Die WTE wird als Generalunternehmer die Planung und den Bau insbesondere einer Kläranlage (Auftragswert umgerechnet rund 600 Mio. Euro) sowie – mit Partnern – eines Kanalnetzes mit Pumpstationen (Auftragswert umgerechnet rund 950 Mio. Euro) verantworten. Mit einem Bauvolumen von knapp 1,6 Mrd. Euro (ohne Finanzierungs- und Betriebskosten) gilt es als eines der weltweit größten und komplexesten Wasserprojekte.
Für die Realisierung ist ein Zeitrahmen von 30 Monaten für die Kläranlage bzw. von vier Jahren für das Kanalnetz mit Pumpstationen vorgesehen. Danach wird die WTE die Kläranlage 25 Jahre und das Kanalnetz drei Jahre betreiben.

Das Vorhaben mit einer komplexen Finanzierungsstruktur ist eines der größten Public Private Partnership (PPP)-Projekte im Nahen Osten. Das Konsortium von International Financial Advisors (IFA) und WTE Wassertechnik sorgt im Auftrag des Ministry of Public Works Kuwait für den Ausbau einer fortschrittlichen Infrastruktur und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Flächen in der Region.
Zurück zur Übersicht
Archiv
2020 (2 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (10 Pressemeldungen)
2017 (6 Pressemeldungen)
2016 (10 Pressemeldungen)
2015 (6 Pressemeldungen)
2014 (4 Pressemeldungen)
2012 (1 Pressemeldung)