18.10.2021

300 KV Transformatoren auf dem Weg nach Umm Al Hayman

Am 13. Oktober 2021 trafen vier Schwerlastanhänger mit jeweils einem von vier 205 Tonnen schweren Transformatoren auf der Baustelle ein.
Transfomers_A-(1).jpg

In Umm Al Hayman, Kuwait, entsteht derzeit eines der weltweit größten Abwasserprojekte zur Reinigung von Abwasser aus Südkuwait und zur Versorgung von Landwirtschaft und Industrie mit Prozesswasser.
Zum Projektumfang gehört neben der Kläranlage und den dazugehörigen Anlagen zur Schlammbehandlung und Wiederverwendung des gereinigten Wassers auch ein neues Umspannwerk zur Umwandlung von Hochspannung auf Mittelspannung (300kV/132kV/11kV).

Transfomers_B.jpg

Am 13. Oktober 2021 trafen vier Schwerlastanhänger mit jeweils einem von vier 205 Tonnen schweren Transformatoren auf der Baustelle ein. Diese Transformatoren dienen als Hochspannungswandler (300 kV bis 132 kV). Bei einer Gesamtlänge von 28,50 m und einem Gesamtgewicht von 246 Tonnen pro Anhänger war der Transport eine organisatorische Herausforderung, für die sogar die Autobahn vorübergehend gesperrt werden musste. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 5 km/h wurden die Transformatoren innerhalb von drei Nächten zwischen Mitternacht und 6:00 Uhr vom Hafen zur Anlage transportiert.

Das neue Umspannwerk der Kläranlage wird vom WTE-Subunternehmer Mitsubishi Electric Corporation errichtet und nach Fertigstellung vom Ministerium für Strom- und Wasserwirtschaft (MEW) betrieben.
Der erfolgreiche Transport und die Ankunft der 300-MVA-Leistungstransformatoren vom Hafen Shuaiba zum Standort Umm Al Hayman ist das Ergebnis einer außergewöhnlichen Schnittstellenkooperation zwischen mehreren Interessengruppen, darunter Ministerien, Polizei, Auftraggeber, Auftragnehmer, Subunternehmer, Ingenieure und WTE HSE-Personal.
Zurück zur Übersicht
Archiv
2021 (13 Pressemeldungen)
2020 (7 Pressemeldungen)
2019 (9 Pressemeldungen)
2018 (10 Pressemeldungen)
2017 (6 Pressemeldungen)
2016 (10 Pressemeldungen)
2015 (6 Pressemeldungen)
2014 (4 Pressemeldungen)
2012 (1 Pressemeldung)